Film "Eine unbequeme Wahrheit" - Premiere in Hannover mit Jürgen Trittin

  • Veröffentlicht am: 11. Oktober 2006 - 15:44

Filmstart des Dokumentarfilms über Al Gore, der 2000 fast Präsident der USA geworden wäre und sich stark für Umwelt- und Naturschutz engagiert. Bei der Premiere in Hannover wird auch der ehemalige Bundesumweltminister Jürgen Trittin anwesend sein.

[
] 12.10., 20:00 Uhr, Kino am Raschplatz

[pic1] Fast wäre Al Gore im Jahr 2000 Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika geworden. Hätte er die Wahl gewonnen, wäre vermutlich so einiges anders gekommen, nicht nur innerhalb der amerikanischen Politik, sondern weltweit.

Es ist müßig darüber zu spekulieren, denn Gore scheiterte. Doch durch seine Niederlage besann er sich auf seine Wurzeln: Dem Schutz unserer Umwelt, einem Bereich, der in der derzeitigen Politik seines Landes noch immer ein Schattendasein führt.

[pic2] Al Gore will dies ändern und die Menschen für das Thema interessieren, sie sensibilisieren und vor allem zunächst einmal überhaupt darüber informieren. Dafür reist er von Stadt zu Stadt und Land zu Land, um eine möglichste breite Öffentlichkeit zu erreichen, und kommt mit seiner Aufklärungsarbeit zum Umwelt- und Naturschutz jetzt sogar in die Kinos.

Themen: