Klimaschutz jetzt: Grüne schalten ab

  • Veröffentlicht am: 31. Januar 2007 - 11:22
Quelle: Photocase.com

Grüne rufen zur Teilnahme an einer weltweiten Aktion gegen Klimawandel auf

[
] Ritschel: "Nur konsequenter Klimaschutz kann den Wandel noch halbwegs begrenzen!"

Die Grünen rufen zur Teilnahme an einer weltweiten Aktion gegen den Klimawandel auf. Verschiedene Umwelt-Organisationen haben alle BewohnerInnen dieses Planeten aufgefordert, am 01. Februar von 19:55 bis 20:00 Uhr (oder auch länger) für fünf "Schweigeminuten" alle elektrischen Geräte und das Licht in ihrer Wohnung abzuschalten. "Mit diesen fünf Minuten soll nicht nur Energie gespart, sondern vor allem ein deutliches Signal gegen Energieverschwendung und Klimawandel gesetzt werden." erläutert Anja Ritschel, Vorsitzende des Grünen Stadtverbandes Hannover.

"Spätestens der aktuelle UNReport widerlegt all die Ewiggestrigen, die immer noch behauptet haben, es gebe keinen durch den Menschen verursachten Klimawandel. Jetzt ist ein entschiedenes Umsteuern auf allen Ebenen gefragt", kommentiert Ritschel die Veröffentlichung des neuen "Intergovernmental Panel on Climate Change"- Reports. Darin legen WissenschaftlerInnen erneut deutlich dar, dass der Klimawandel nur noch mit großen Anstrengungen überhaupt begrenzbar sein wird. Als wesentlicher Unterschied zum vorherigen Bericht der UN aus dem Jahr 2001 wird in diesem nun eindeutig benannt, dass der Mensch Hauptverursacher dieser Entwicklung ist.

Ritschel verweist darauf, dass sich die Grünen seit vielen Jahren für den Klimaschutz in Hannover stark machen: "Auch der UN-Bericht macht deutlich, dass es noch Handlungspotentiale gibt. Diese müssen wir konsequent nutzen." Die Teilnahme an der o.g. Aktion sei in diesem Zusammenhang als kleiner, solidarischer Beitrag des Zeichensetzens zu verstehen.