#europafeiern mit Ska Keller und Katrin Langensiepen: Ein grüner Abend für Europa!

  • Veröffentlicht am: 13. Mai 2019 - 16:21
Zu später Stunde: Wir tanzen das neue Europa! (Bild: GRÜNE)



Am Samstag, den 11. Mai 2019 stieg die große Europa-Party in der Kunsthalle des Faust-Geländes. Der Abend hatte es in sich: Wir hatten Besuch von Spitzenkandidatin Ska Keller und der hannoverschen Kandidatin Katrin Langensiepen, die im Townhall-Format Fragen aus dem Publikum beantworteten. Unser Bundestagsabgeordneter Sven-Christian Kindler moderierte. In lockerer Atmosphäre stimmten sie uns auf den letzten Metern vor der Europa-Wahl noch einmal für ein grünes Europa ein und machten Lust, sich für mehr Stimmen einzubringen. Im Anschluss startete die Party mit DJane Natalie Palsa.

Nach den obligatorischen Presse-Fotos stellte Sven die Kandidatinnen und ihre Biografie vor. Ska Keller, die aktuelle Fraktionsvorsitzende der Grünen/EFA im Europäischen Parlament, engagiert sich als überzeugte Europäerin für grüne Themen. Schon mit 27 Jahren wurde sie 2009 in das Parlament gewählt. Bei der Europa-Party trat sie vor vollem Raum mit Energie und klaren Aussagen für ein starkes, soziales und grünes Europa ein. Besonders betonte sie ihren Wunsch nach einem europäischen Nachtzugnetz und Verbesserungen im Bereich der ökologisch nachhaltigen Landwirtschaft. Katrin Langensiepen erzählte dem gespannten Publikum von ihrem starken Bezug zu Europa unter anderem durch ihr Studium in Groningen und viele Reisen mit ihren Eltern. Mit besonderem Bezug auf die soziale Gerechtigkeit will sie nach der Wahl in Europa so Einiges bewegen. Aus dem bunt gemischten Publikum kamen viele Fragen, sowohl von Interessierten und Sympathisant*innen als auch von aktiven Helfer*innen aus dem Europa-Wahlkampf. 

Im Anschluss an die Runde markierten Ska Keller, Katrin Langensiepen und Sven Kindler ihre Lieblingsorte in Europa auf einer großen Europakarte. Dasselbe taten im Laufe des Abends zahlreiche Gäste, bis die Karte voll war mit Pins und Post-Its, beschrieben mit emotionalen Verbindungen in Europa, beispielsweise wo sich Paare kennenlernten. Der zweite Teil des Abends startete mit spannenden Gesprächen unter den Gästen, mit den Kandidatinnen sowie Sven Kindler. Die DJane legte Musik aus Europa auf. Getnzt wurde bis spät in die Nacht. In dem mit Pflanzen, Plakaten und Fahnen geschmückten Raum konnten Gäste an der Duplo-Station ganz im Sinne der Wahlkampagne das neue Europa bauen und sich mit Info-Material zu den Grünen und der bevorstehenden Europawahl am 26. Mai versorgen. Alles in allem war die Party ein voller Erfolg und bleibt uns allen im Gedächtnis als motivierendes Highlight so kurz vor der Europawahl.

Themen: