Umwelt & Klima

Sonnenblume - Umwelt und Klima        

Hannover ist eine grüne Stadt. Grün- und Freiflächen machen über die Hälfte des Stadtgebietes aus. Damit belegt Hannover einen Spitzenwert im Bundesvergleich. Diese Flächen haben einen enormen Naherholungswert und tragen zur Attraktivität Hannovers bei. Sie sind wichtig für die Artenvielfalt und helfen, die Folgen des Klimawandels in Hannover zu reduzieren. Mit Blick auf die wachsenden Einwohnerzahlen und einen steigenden Bedarf an Wohnraum in Hannover werden sich die GRÜNEN besonders für den Schutz der Grün- und Freiflächen einsetzen. Wohnflächen können intensiver genutzt werden, um Freiflächen zu schützen.

Sonnenblume - Wohnen und Verkehr

Bike City Hannover: Mittlerweile fahren ca. 20 Prozent der Einwohner*innen ihre täglichen Wege mit dem Fahrrad – Tendenz steigend! Durch positive Anreize und eine Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur wollen wir dazu beitragen, dass die Wahl in Zukunft noch häufiger aufs Rad fällt. Dafür brauchen wir eine Neuordnung des städtischen Verkehrs. Das Fahrrad ist dabei von zentraler Bedeutung. Denn der Autoverkehr beeinträchtigt das Leben der Einwohner*innen durch Flächenverbrauch, CO2- und Lärmemissionen sowie durch ein Unfallrisiko, dem alle Menschen im Straßenverkehr ausgesetzt sind. Das Fahrrad ist ein klimaneutrales Verkehrsmittel, es produziert null Emissionen. Radverkehrsförderung dient also auch dem Klimaschutz und der Reduzierung des CO2-Ausstoßes in Hannover. Gleichzeitig investieren Radfahrer*innen in ihre Gesundheit. Mehr Radverkehr bedeutet weniger Raum für Verkehrsflächen und mehr Platz für öffentliches Leben und Begegnung in der Stadt. DIE GRÜNEN setzen sich deshalb für eine spürbare Veränderung im Verkehr zugunsten des Fahrrads ein: Bis 2025 wollen wir in Hannover einen Radverkehrsanteil von 35 Prozent erreichen.

18.12.20 16:57

Ein wahres Fest wäre es, wenn wir in Zukunft Silvester feiern, ohne die Gesundheit so vieler rund um den Globus zu gefährden und ohne unsere Umwelt so stark zu belasten. Wir haben in diesem Jahr bereits gezeigt, dass durch Rücksichtnahme aufeinander so viel erreicht werden kann, trotz Corona-Leugner*innen und Verschwörungstheorien. Lasst uns auch weiter Verantwortung übernehmen für Mensch und Natur!

18.12.20 12:14

In Hannover soll der Südschnellweg als Autobahn ausgebaut werden. Doch um der Klimakrise entgegen zu wirken, brauchen wir weniger statt mehr Autoverkehr. Der Südschnellweg muss saniert, aber nicht ausgebaut werden. Wir von Bündnis 90/Die Grünen in der Region Hannover richten uns mit konkreten Forderungen gegen die Ausbaupläne des Bundesverkehrsministeriums. 

Regionsverband Hannover
09.11.20 14:04

Zur Abwendung der Klimakrise sollte Hannover 2035 eine klimaneutrale Stadt sein. Die Solaroffensive unterstützt diese Vorhaben maßgeblich.

Ratsfraktion Hannover
Dr. Elisabeth Clausen-Muradian
07.10.20 12:56

Im heutigen Bauausschuss wird der Nahverkehrsplan 2020 der Region Hannover behandelt. Wir setzen uns dafür ein, dabei wichtige Impulse aus den Stadtbezirksräten einzubeziehen.

Ratsfraktion Hannover
Mark BIndert
25.06.20 11:39

Hannover muss seine Verantwortung für die Eindämmung der Klimakrise stärker wahrnehmen und deutlich mehr für den Klimaschutz tun. Wir haben daher den Antrag „Klimapolitik als kommunale Aufgabe“ eingebracht, über den in der heutigen Ratssitzung abgestimmt wird.

Ratsfraktion Hannover
Barbara David
24.06.20 11:27

Um auch für Beschäftigte der Stadt Hannover das Radfahren attraktiver zu machen, braucht es passende Voraussetzungen. Wir bringen heute einen Prüfantrag ein, der unter anderem die Optionen besserer Radabstellmöglichkeiten und der Ladeinfrastruktur für Elektro-Räder untersuchen soll.

Ratsfraktion Hannover
Dr. Elisabeth Clausen-Muradian
04.06.20 14:52

Durch einen ergänzenden Antrag wird die Verwaltung beauftragt, vier der beschlossenen Velorouten bereits jetzt provisorisch einzurichten. Damit soll schnellstmöglich mehr Platz und Komfort für den Radverkehr in der der Corona-Krise geschaffen werden.

18.05.20 18:45

Gerade in Corona-Zeiten erfreuen sich die Sportangebote in der Eilenriede großer Beliebtheit. Neben dem neu aufgelegten Trimm-Dich-Pfad bietet sich eine über 20km lange asphaltierte Strecke durch Nord- und Süd-Eilenriede, die Inlinerfahrer*innen anzieht.

Ratsfraktion Hannover
Mark BIndert
17.02.20 12:43

Gerade vor dem Hintergrund einer weiter wachsenden Bevölkerung und einem damit steigenden Bedarf an Flächen für Wohnen, Gewerbe, Schulen etc. in Hannover, ist der Schutz von Freiräume besonders wichtig.

Ratsfraktion Hannover
Dr. Elisabeth Clausen-Muradian
14.02.20 11:54

Heute wird im AWL-Ausschuss eine neue Leitlinie für Gewerbeflächen vorgestellt. Wir setzen uns für mehrgeschossige Gebäude mit Dachbegrünung und Photovoltaik ein, um die rarer werdenden Flächen möglichst sinnvoll zu nutzen.

Ratsfraktion Hannover

Seiten